AGB Himmelgrün

I.        GELTUNGSBEREICH:

Diese Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Warenlieferungen, Dienstleistungen und subsidiär auch für allfällige sonstige wie immer geartete Verträge, welche die Firma “Himmelgrün” Handels-GmbH, Melisau 1130, 6863 Egg ,mit wem immer abschließt. Sie gelten insbesondere nicht nur für jenen Geschäftsfall, in dessen Zusammenhang die Geschäftsbedingungen übersandt wurden, sondern sie gelten auch für sämtliche späteren Geschäftsfälle, und zwar solange, bis Himmelgrün GmbH andere Geschäftsbedingungen bekannt gibt. Allfällige entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Vertragspartners von”Himmelgrün GmbH” werden auch ohne ausdrücklichen Widerspruch in keinem Fall Vertragsbestandteil.

II. PREISE UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN:

Sämtliche Preise lauten – soweit nicht anderes angegeben – auf Euro und verstehen sich netto ab Werk Egg. Sofern sich einzelne oder mehrere Kostenfaktoren zwischen dem Zustandekommen des Vertrages und der Produktion bzw. Auslieferung verändern, ist “Himmelgrün GmbH” berechtigt, die Preise angemessen zu korrigieren. Sofern keine andere Vereinbarung getroffen wird, sind die von”Himmelgrün GmbH” in Rechnung gestellten Beträge binnen 8 Tagen ab Rechnungsdatum zur spesen- und abzugsfreien Zahlung fällig. Bei Verzug sind 12 % Zinsen per anno zu bezahlen und weiters die Kosten außergerichtlicher Forderungseintreibungen (Mahnspesen, Anwaltskosten, Inkassobüros) durch den Kunden zu ersetzen. Der Kunde ist nicht berechtigt, mit allfälligen Gegenforderungen gegen “Himmelgrün GmbH” aufzurechnen, außer diese Gegenforderungen wurden “Himmelgrün GmbH” schriftlich anerkannt. Allfällige Mängel der Ware berechtigen nur dazu, den für die Mängelbehebung voraussichtlich erforderlichen Betrag zurückzubehalten; der restliche Teil des jeweils geschuldeten Entgelts ist trotz eines allfälligen Mangels fällig und fristgerecht zu bezahlen. Schuldbefreiende Zahlungen können nur auf die in den Rechnungen angegebenen Konten erfolgen.

III. GEWÄHRLEISTUNG UND SCHADENERSATZ:

Retournierungen werden ausnahmslos nur bei fehlerhaften Artikeln und Reklamation innerhalb 12 Stunden angenommen!
Der Kunde ist verpflichtet, allfällige Mängel binnen 24 Stunden ab Erhalt der Ware schriftlich “Himmelgrün GmbH” anzuzeigen, widrigenfalls sämtliche Gewährleistungs- und Schadenersatzansprüche, die mit dem behaupteten Mangel in Zusammenhang stehen, erlöschen. Der Kunde ist verpflichtet, die Ware hiezu nach Ablieferung eingehend zu untersuchen und in zumutbarem Maße zu testen. Sofern ein Mangel dabei nicht auffallen kann, läuft die vorgenannte 24 Stunden Frist ab Erkennbarwerden des Mangels. Berechtigte Gewährleistungsansprüche werden durch “Himmelgrün GmbH” durch Behebung des Mangels oder Austausch der Ware erledigt. Ort der Gewährleistung ist dabei Egg. Die Ware muss bei berechtigter Beanstandung frei Haus retourniert werden. Unfreilieferungen werden nicht angenommen. Sofern nicht anderes vereinbart wird, gilt die gesetzliche Gewährleistungsfrist. Jede Haftung “Himmelgrün GmbH” für Schäden des Kunden aus jeglichem Rechtsgrund einschließlich Verzug, Unmöglichkeit, Schlechterfüllung, Vorliegen von Mängeln, Verzögerungen bei Gewährleistungen und außervertraglicher (deliktischer) Haftung wird ausgeschlossen, es sei denn, der Schaden wurde “Himmelgrün GmbH” grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht. Selbst im Falle der groben Fahrlässigkeit oder des Vorsatzes haftet “Himmelgrün GmbH”  nicht für atypische oder nicht vorhersehbare Folgeschäden. Darüber hinaus wird jeder Haftungsanspruch betragsmäßig mit 20 % des Rechnungsbetrages limitiert, der das den Schadenersatzanspruch auslösende Produkt oder die auslösende Leistung beinhaltet. In Fällen außervertraglichen Schadenersatzes oder bei sonst nicht möglicher Zuordnung beträgt die Höchstgrenze 20 % des Gesamtbetrages der zuletzt vor Schadenseintritt gestellten Rechnung. Insoweit das Produkthaftungsgesetz die Freizeichnung zulässt, verzichtet der Kunde auch diesbezüglich auf Schadenersatzansprüche gegen “Himmelgrün GmbH” und gilt diesbezüglich die im vorigen Absatz getroffene Regelung sinngemäß auch für den Bereich der Produkthaftung.

Prüfung und Gefahrenübergang

Der Kunde hat die Ware unverzüglich nach Erhalt auf Vollständigkeit und Übereinstimmung laut Rechnung zu prüfen und gegebenenfalls schriftlich zu rügen. Unterbleibt eine Rüge, so gilt die Ware als ordnungsgemäß und vollständig geliefert, es sei denn es handelt sich um einen Mangel, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Eventuelle Transportschäden oder Fehlmengen müssen an Himmelgrün nachweisbar unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von drei Werktagen ab Übernahme der Ware schriftlich angezeigt werden. Bei späterer Bekanntgabe ist jede Kulanzlösung ausgeschlossen.

Eigentumsvorbehalt

Der Liefergegenstand bleibt Eigentum von Himmelgrün bis zur Erfüllung aller Forderungen aus diesem Vertrag. Die Geltendmachung des Eigentumvorbehaltes oder die Pfändung des Liefergegenstandes Himmelgrün gilt nicht als Vertragsrücktritt.

Gewährleistung

Der Kunde verpflichtet sich, die angelieferte Ware unverzüglich zu prüfen. Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen des § 8 und § 9 des Konsumentenschutzgesetzes.

Haftung und weitergehende Gewährleistung

Soweit sich aus diesen Bestimmungen nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Kunden, unabhängig aus welchem Rechtsgrund, ausgeschlossen. Himmelgrün haftet daher nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind, insbesondere haftet Himmelgrün nicht für sonstige Vermögensschäden des Kunden. Der Haftungsausschluss gilt insbesondere auch für Ansprüche wegen Verschuldens bei Vertragsabschluss, Verletzung von Nebenpflichten und Produkthaftung. Himmelgrün haftet nicht für unrichtige Angaben in Prospekten, Katalogen, auf der Website oder sonstigen schriftlichen Unterlagen. Haftungsausschlüsse und Haftungsbegrenzungen gelten für Himmelgrün und im gleichen Umfang für die Angestellten, Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Himmelgrün

IV. VERSAND:

Ein allfälliger Versand der Ware erfolgt – sofern nicht anderes vereinbart wird – auf Gefahr und Rechnung des Kunden und gehen die damit verbundenen Kosten ebenfalls zu Lasten des Kunden. Der Kunde hat dafür zu sorgen, dass die Inempfangnahme der Ware durch den Kunden oder von einer von ihm beauftragten dritten Person ordnungsgemäß vorgenommen wird. Sofern unter der angegebenen Lieferadresse ein Beauftragter oder Angestellter eines dort situierten Unternehmens oder Betriebes die Inempfangnahme durchführt, gilt die Ablieferung als ordnungsgemäß durchgeführt und trägt der Kunde das diesbezügliche Risiko, sofern”Himmelgrün GmbH” in diesem Zusammenhang nicht ein grobes Verschulden nachgewiesen werden kann. 

Himmelgrün Versandkosten

In Österreich erfolgen B2C Lieferungen ab einem Bestellwert von € 80,00 brutto je Bestellung frei Haus B2B ab 750€ frei Haus.
Unter € 80,00 brutto werden in Österreich je Bestellung € 9,00€ Verpackungs- und Versandkostenpauschale berechnet. B2B werden je Bestellung unter 300€ die Versandkosten von 12,00€ verrechnet und zwischen 300€ und 750€ die Versandkosten von 15,00€.

In Deutschland werden bei B2C Bestellungen unter € 120,00 brutto € 12,00 Verpackungs- und Versandkostenpauschale verrechnet, bei Bestellung über € 120,00 erfolgt die Lieferung frei Haus. Bei B2B Bestellungen unter € 300,00 brutto werden € 15,00 Verpackungs- und Versandkostenpauschale verrechnet, bei Bestellung über € 300,00 und unter 1.000€ werden
€ 18,00 Verpackungs- und Versandkostenpauschale verrechnet ab 1.000€ erfolgt die Lieferung frei Haus.

Alle Besteller erhalten die Auftragsbestätigung zur Bestellung per E-Mail. Die Rechnung liegt mit den Überweisungsdaten Ihrer Lieferung bei und die Rechnungssumme sollte, (bei Bezahlung auf Rechnung) per  nach Erhalt an uns überwiesen werden.

Die Lieferkosten aus den restlichen Ländern sind wie folgt zu verstehen:
B2C Schweiz unter 200€ Verpackungs- und Versandkostenpauschale von 25€
B2C Schweiz zwischen 200€ und 500€ Verpackungs- und Versandkostenpauschale von 40€
B2C Schweiz ab 500€ erfolgt die Lieferung frei Haus.
B2B Schweiz unter 500€ Verpackungs- und Versandkostenpauschale von 45€
B2B Schweiz zwischen 500€ und 1.000€ Verpackungs- und Versandkostenpauschale von 50€
B2B Schweiz ab 1.000€ Verpackungs- und Versandkostenpauschale von 60€

B2C andere EU Länder unter 200€ Verpackungs- und Versandkostenpauschale von 25€
B2C andere EU Länder ab 200€ erfolgt die Lieferung frei Haus.
B2B andere EU Länder unter 500€ Verpackungs- und Versandkostenpauschale von 35€
B2B andere EU Länder zwischen 500€ und 1.200€ Verpackungs- und Versandkostenpauschale von 45€
B2B andere EU Länder ab 1.200€ erfolgt die Lieferung frei Haus.

B2C nicht EU Länder unter 100€ Verpackungs- und Versandkostenpauschale von 50€
B2C nicht EU Länder zwischen 100€ und 1.000€ Verpackungs- und Versandkostenpauschale von 30€
B2C nicht EU Länder ab 1.000€ erfolgt die Lieferung frei Haus.
B2B nicht EU Länder unter 500€ Verpackungs- und Versandkostenpauschale von 50€
B2B nicht EU Länder zwischen 500€ und 1.000€ Verpackungs- und Versandkostenpauschale von 60€
B2B nicht EU Länder ab 1.000€ erfolgt die Lieferung frei Haus.

Himmelgrün Lieferzeiten

Innerhalb Österreichs
Die Lieferzeit beträgt in der Regel 3-4 Werktage.

Innerhalb Deutschlands
Die Lieferzeit beträgt in der Regel 4-5 Werktage.

Innerhalb des EU-Raumes
Die Lieferzeit beträgt in der Regel 6-8 Werktage.

Auslieferungstage
kein Versand an: Feiertagen in Österreich, Samstag und Sonntag, Betriebsurlaub

Die Angebote von Himmelgrün sind freibleibend und unverbindlich. Ein Vertrag kommt erst mit schriftlicher Auftragsbestätigung von Himmelgrün, spätestens jedoch durch Annahme der Lieferung durch den Kunden, zustande. Die Angaben in Prospekten von Himmelgrün und auf der Homepage http://www.himmelgruen.at sind unverbindlich. Himmelgün hat das Recht, die bestellte Lieferung in Teilen zu liefern, sofern dies für den Kunden nicht nachweislich nachteilig ist. Wird von Himmelgrün die Lieferung durch einen Frachtführer vereinbart, so gelten die Liefertermine als eingehalten, wenn die Ware nachweislich zum vereinbarten Liefertermin dem Frachtführer übergeben wurde. Verzögert sich die Versendung versandbereiter Waren aus Gründen, die nicht von Himmelgrün zu vertreten sind, so können die Vertragsprodukte auf Kosten und Gefahr des Kunden eingelagert werden. Der Liefertermin wird nach dem voraussichtlichen Leistungsvermögen von Himmelgrün vereinbart. Der Liefertermin ist verbindlich, insbesonders in Anbetracht unvorhergesehener Umstände und Hindernisse, unabhängig davon, ob diese bei Himmelgrün eintreten. Darunter fallen insbesonders unverschuldete verspätete Lieferungen, Nicht-Erteilung behördlicher Genehmigungen, höhere Gewalt, staatliche Maßnahmen, Rohstoffmangel, etc. Ein solches Ereignis verlängert den Liefertermin entsprechend. Sollte Himmelgrün mit einer Lieferung in Verzug geraten, so ist ein Anspruch des Kunden auf Schadenersatz wegen Lieferverzuges in jedem Fall ausgeschlossen. Wenn die Lieferverzögerung durch eines der oben angeführten Ereignisse länger als sechs Wochen andauert, behält sich Himmelgrün das Recht vor, vom Vertrag zurück zu treten.

V. EIGENTUMSVORBEHALT:

Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des vereinbarten Entgeltes für die jeweiligen Waren, im Falle des Bestehens weiterer offener Forderungen auch aus anderen Lieferungen oder Leistungen bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher aus der Geschäftsbeziehung gegen den Kunden entstandenen Ansprüche alleiniges Eigentum von “Himmelgrün GmbH” . “Himmelgrün GmbH” ist für den Fall des Verzuges sowie für den Fall der Verschlechterung der wirtschaftlichen Situation des Kunden berechtigt, die unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware vom Kunden zurückzuverlangen oder nach ihrer Wahl die Ware auf Kosten des Kunden abzuholen und einzulagern. Die Geltendmachung des Eigentumsvorbehaltes und Abholung der Ware gilt noch nicht als Auflösung des Kaufvertrages. Der Kaufpreis bleibt weiter fällig. “Himmelgrün GmbH” kann jedoch den Kaufvertrag auflösen und vom Kunden eine Stornogebühr in Höhe von 40 % des vereinbarten Entgelts zuzüglich der tatsächlich verursachten Spesen zuzüglich eines Benützungsentgeltes in Höhe von 1 % des vereinbarten Entgeltes pro Woche der Benützung zuzüglich der Kosten für allfällige Reparatur und Reinigung der Ware verlangen.

VI. URHEBERRECHT PATENT UND DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN

Als europaweit markengeschütze und patentrechtlich eingetragene Firma „Himmelgrün“ sind unsere Texte, Bilder, Kreationen, Designs, Füllungen und Mischungen hauseigen und urheberrechtlich geschützt.  Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf dieser Webseite unterliegen dem Urheberrecht. Die Verwendung und Verbreitung und andere Arten der Verwertung aller Inhalte bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Autors Himmelgrün. Daher sind widerrechtliche Kopien von Bildern und Texten sowie deren Veröffentlichung oder Weiterverwendung für den gewerblichen Gebrauch ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis seitens der Firma Himmelgrün GmbH untersagt und werden ausnahmslos strafrechtlich verfolgt. Wiederverkäufer von Himmelgrün Artikeln sind für Betextung ausnahmslos eigenverantwortlich, auch im Falle einer Textübergabe/nahme von Dritten. Die Texte sind eigenes Gedankengut, beruhend auf jahrelanger Erfahrung und Kundenrückmeldungen und nicht zur Weitergabe und Wieder-Veröffentlichung formuliert. Die Naturinhalte können die Selbstheilungskräfte eines jeden Benutzers stimulieren und daher positiv beeinflussen. Zahlreiche wissenschaftlich erforschte Heilwirkungen dazu entnehmen Sie bitte in Eigenverantwortung den entsprechenden  Studien.

VII. SCHLUSSBESTIMMUNGEN:

Der Kunde ist nicht berechtigt, seine Ansprüche aus mit “Himmelgrün GmbH” geschlossenen Verträgen abzutreten oder sonst Rechte oder Pflichten aus mit”Himmelgrün GmbH” geschlossenen Verträgen ohne die Zustimmung von”Himmelgrün GmbH” ganz oder teilweise auf Dritte zu übertragen; dies gilt auch für Gewährleistungsansprüche. Erfüllungsort ist Egg. Es gilt österreichisches Recht. Gerichtsstand ist Feldkirch. Sollte eine der Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein, ändert sich nichts an der Wirksamkeit aller übrigen Bestimmungen und haben diesfalls an die Stelle unwirksamer Bestimmungen solche zu treten, welche der wirtschaftlichen Wirkung der unzulässigen Bestimmung möglichst weitgehend entsprechen, welche Bestimmungen bereits jetzt als vereinbart gelten.

Link AGB Himmelgrün